300m Schiessanlage Luterbach Küssnacht am Rigi

Die 300m Schiessanlage im Luterbach Küssnacht ist im Besitz des Bezirks Küssnacht. Der Bezirk Küssnacht stellt seine Anlage, die mit zehn Polytronic TG 3002 ausgerüstet ist,  gegen ein Entgelt von 6 Rappen pro Schuss den Bezirksschützen Küssnacht (BS) zu Verfügung. Dagegen sind die  Schützen neu für den Unterhalt von nicht schiesstechnischen Anlagen im Gebäude wie z.B  Büro, Restaurant  und WC Anlage verantwortlich.

Bei der Sanierung des Scheibenstandes wurden die BS vom Bezirk zu einer  Zahlung von Fr. 41`518.00 verpflichtet was in der Vereinskasse ein recht grosses Loch hinterliess. Trotz diesem Umstand haben wir im Winter 2013/14 den Umbau und die Verlegung des Gewehrputzstandes realisiert und das auf eigene Rechnung.

Ebenfalls komplett umgebaut wird jetzt von uns über die Wintermonate 2014/15 unser Restaurant mit dem alten Gewehrputzstand. Bei diesem Umbau hoffen wir auf  die zugesagte Kostenübernahme des Materials durch den Bezirk.

Dieser Umbau kann ab Baubeginn vom 10. November 14 laufend auf unserer Homepage unter Schiessanlage - Umbau  mit verfolgt werden.

 

 Neue Tiefenblende an der Schiessanlage Luterbach montiert

In der Umgebung der Schiessanlage Luterbach wird bekanntlich die von der Küssnachter Bevölkerung langerwünschte
Umfahrungsstrasse realisiert. Aus diesem Grund musste unsere Schiessblende mit einem Tiefenblendschutz versehen werden damit bei einem versehentlichem Fehlschuss keine vorbeifahrenden LKW und Cars in mitleidenschaft gezogen werden können.

Die Rahmen der Tiefenblende werden montiert

Die Kunststoffabdeckungen werden montiert

Jetzt könnte aus Sicherheitsgründen wieder geschossen werden

 

Durch den Bau der Umfahrungsstrasse musste beim Schiessstand zum Scheibenstand ein neues Steuerkabel und Stromkabel eingezogen werden

Das neue eingezogene Steuer- und Stromkabel im weissen Rohr, darunter ersichtlich die noch abzuändernde Wasserleitung